29.4.2020: Volles Rohr. Volles Ohr.

Die Plakatbotschaft ist knapp, klar und zutreffend. Tägliche Mühsal für die Anwohner. Der Richtung Benken liegende Ortsteil von Küttigen und das Dorf Oberhof können davon ein Liedlein singen. Ein Liedlein mit Auspufflärm-Impulsen. Stark belastet wird das Dorf Oberhof, das bei ruhiger Betrachtung wichtige Ansprüche an ein Wohndorf erfüllt: kompakte, im Talkessel gegliederte Siedlung, eingebettet in… Read more »

22.4.2020: Bärlauch

Er ist mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt und in unserer Gegend weitverbreitet. In den Jurawäldern bedeckt er oft weiträumig den gesamten Waldboden. Die Blütezeit reicht von April bis Mai. In grossen Beständen findet er sich in schattigen, feuchten und humusreichen Buchenwäldern. Bärlauch breitet sich durch Anhaftung von Lehmboden an Tierfüssen aus und auch fliessendes… Read more »

16.4.2020: Weiher

Am Weiher sind insbesondere Tiere daheim, die im Laufe ihrer Entwicklung einen Wechsel vom Wasser zum Land vornehmen. So leben z.B. die Larven der Grosslibellen oft mehrere Jahre am Grund des Gewässers, bevor sie an Land kriechen und sich in prächtige Flugakrobaten verwandeln. Speziell gilt die Land-Wasser-Wanderung auch für die Amphibien. Der Bergmolch ist im… Read more »

8.4.2020: Sakrale Räume haben eine Erhabenheit

In der Karwoche, vor Karfreitag und Osterfest ist Besinnung und Einkehr angesagt, auch wenn wegen Corona diese hohen kirchlichen Fest- und Feiertage nicht gross öffentlich gefeiert werden können. Im März hat sich vor der Konzerttournee von «Stiller Has» Endo Anaconda in einem Magazin geäussert. Völlig anders als man von diesem «Schreier durch unzählige Projekte» erwarten… Read more »

1.4.2020: Jurastrassen über den Bözberg

Der Historiker Max Baumann beschreibt im sogfältig erarbeiteten Buch «Leben auf dem Bözberg» neun verschiedene Jurastrassen über den Bözberg. Die sog. «Römerstrasse» wurde bis in das 13. Jahrhundert genutzt und die heutige Bözbergstrasse wurde 1778/79 eröffnet. Obwohl von Effingen (432 m ü.M.) und Alt-bzw. Neustalden (583 m ü.M.) «nur» 151 Höhenmeter zu überwinden waren, waren… Read more »

25.3.2020: Gewerbe-Vielfalt in Wil

Der Ortsteil Wil im Mettauertal fällt positiv auf: Gewerbe und KMU sind hier in einer Dichte vertreten, die ungewöhnlich ist. Wil hat rund 700 Einwohner und ist der grösste Ortsteil der nun seit 2010 funktionierenden Gesamtgemeinde Mettauertal mit insgesamt 2040 Einwohnern. Wil hat eine Bäckerei, einen Volg-Laden, Weinproduktion mit örtlicher Vermarktung privat und genossenschaftlich, drei… Read more »

18.3.2020: Bäche und Täler

Der Aargauerjura ist reich an Täler und Tälchen. Von Magden bis Erlinsbach zählt man nord-und südwärts deren 20, wobei damit die kleinen Seitengewässer nicht alle erfasst sind. Seit Jahrtausenden haben Bäche und Flüsse unsere Landschaft mitgestaltet. Sie haben diese als gestaltende Elemente mitgeformt. Selbst der kleine Wiesenbach ist kein stabiler Lebensraum. Kleinräumig wird Erdreich mitgeschwemmt… Read more »

11.3.2020: In der Bruderhöhle Effingen

Effingen im Böztal hat rundum all das, was man für den sanften und naturnahen Tourismus bezeichnen kann: An der alten Dorfstrasse sind Kunstschaffende tätig, Eisenkunst hat im Dorf seit Jahren einen hohen Stellenwert. Näte- und Hesseberg sind Schutzgebiete für Orchideen, ein beliebter Rastplatz und Treffpunkt ist auf Sennhütte, Brätelplätze gibt es auf Bränngarte, Widräk und… Read more »

4.3.2020: Ein Meilenstein für den Bahnverkehr

Die Bauarbeiten am neuen Bözbergbahntunnel sind termingemäss vorangekommen. Von Mai bis Ende Oktober wird im Tunnel ein umfangreicher Testbetrieb durchgeführt. «Der neue Bözbergtunnel ist ein Meilenstein für den umwelt- und ressourcenschonenden Güterverkehr in Europa», führte die Vizedirektorin des Bundesamtes für Verkehr, Frau Barbara Remund am 13. Februar nach dem Verlegen der letzten Schwellenblöcke in Schinznach… Read more »

26.2.2020: Weltrekord am Gotthard und die reale Umsetzung

Die Eröffnung des neuen Gotthardtunnels war zu Recht ein grosses Ereignis. Am 15.10.2010 schaffte die Gripper-Tunnelbohrmaschine «Sissi» (im Bild vor dem Verkehrshaus in Luzern) in der Oströhre des Gotthard-Basistunnels den Durchbruch und damit den Rekord für den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Der Urnenentscheid von 1992 hat dieses Werk ermöglicht. Der Bau der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT)… Read more »