5.12.2018: Der Dorfplatz

1962 war in Wölflinswil die Stimmung im Gemeinderat bezüglich der Dorfentwicklung ziemlich gedrückt. Wohl hatte man sich bei der Sanierung der Innerorts-Hauptstrasse grosse Mühe gegeben, dem Ortsbild in der zentralen Mitte des Dorfes grösste Beachtung geschenkt, aber rundum standen Bauten in einem baufälligen und schlechten Zustand. Und das in einer Auf- und Umbruchzeit, wo vielerorts… Read more »

28.11.2018: Des Herbstes letzte Rose

Das Irische Volkslied „Des Sommers letzte Rose“ darf man nun offenbar umbenennen. Es blühen immer noch vereinzelt Rosen in unseren Gärten. So habe ich Mitte November einem der schönsten Hausgärten im Fricktal einen Besuch abgestattet. Er wird seit Jahren vom Ehepaar Ruth und Röbi Freiermuth in Zeiningen betreut. Wo waren die Rosenliebhaber an diesem Novembernachmittag?… Read more »

21.11.2018: Strom – Erdverkabelung

Die 380-kV-Höchstspannungsleitung führt von der Beznau nach Birr. Am „Gäbihübel“ in der Gemeinde Bözberg wird diese nun auf einer Länge von 1,3 Kilometer in den Boden verlegt. Die Axpo Power AG hat das Werk im Auftrag der Swissgrid geplant, Brugg Cables liefert die Kabel und die Bauunternehmung Erne AG tritt als Generalunternehmung auf. Die Erdverkabelung… Read more »

14.11.2018: Kulturstadt in Basel

Der Kunstmuseums-Direktor hat kürzlich betont, dass, die im europäischen Vergleich kleine Stadt Basel, einen einzigartigen Reichtum an Museen und Ausstellungen habe. Es komme einem oft so vor, als ob Basel das Angebot einer Zehnmillionenstadt hätte. Basel hat aktuell 200.000 Einwohner. Warum dieses dichte Kultur-Angebot? Von der Kulturabteilung wird erwähnt, dass Basel eine lange Sammeltradition habe…. Read more »

7.11.2018: Burgruine Schenkenberg

7.11.2018: Burgruine Schenkenberg Die Burg Schenkenberg war vom 13. bis zum 15. Jahrhundert Sitz verschiedener Adelsfamilien. Die „Ueberbleibsel“ von Hauptturm und Pallas bilden bis heute mit der wuchtigen Schildmauer die markantesten Zeugen einer längst versunkenen Zeitepoche. Was hier direkt auf dem Berggrat mit vorhandenem Kalkgestein in mühseliger Handarbeit und fast ausschliesslich mit Körperkraft errichtet wurde,… Read more »

31.10.2018: Zitterpappel

Es ist schwer, das im Bild wiederzugeben, was die Zitterpappel dem stillen Betrachter bietet. Auch wenn man selber praktisch keine Windströmung, nicht einmal ein Lüftchen wahrnimmt, geht durch den Baum eine dauernde Bewegung der Blätter. Die Zitterpappel (Populus tremula) wird auch Espe oder Aspe genannt. Den Namen hat sie von den Blättern. Sie haben einen… Read more »

24.10.2018: Altstadt von Rheinfelden

Die Entwicklung der Bier- Bad- und Kurstadt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Wie überall in der Nordwestschweiz wird gebaut, verändert, ergänzt und entwickelt. Ein solcher Boom löst geradezu den Wunsch nach etwas Beruhigung, Geschichte und Altstadt aus. Getreu dem Spruch in der Rheinfelder Altstadt: „Lasst uns am Alten hangen, so es gut… Read more »

17.10.2018: Dürre und rasch grünende Matten

Unbestritten, der Hitzesommer hatte viele ungewohnte und vor allem für die Landwirtschaft schwerwiegende Auswirkungen. Im Juni, Juli und August fielen total 142.8 Liter Regen pro Quadratmeter, selbst 2003 waren es 260,1 und der Normwert liegt bei 333 Liter. Also nicht einmal die Hälfte einer Normal-Regenmenge war zu registrieren. Ein trauriges Bild boten hier im Jura… Read more »

10.10.2018: Gemeiner Schneeball

Der Gemeine oder Gewöhnliche Schneeball setzt sich im Herbst bis in den Winter hinein stark in Szene mit seinen leuchtend roten Beeren. Der sommergrüne Strauch kann bis 5 Meter hoch werden. Die Blütezeit reicht in unsern Breitengraden von Mai bis August. Man nennt den Strauch auch Drossel- oder Dampfbeere. Die Beeren werden nach dem ersten… Read more »

3.10.2018: Wasserflue

Aus schweizerischer Perspektive wird oft vom „Aargauer Jura, dem lieblichen Hügelland“ geschrieben. Von Basel her südwärts betrachtet stimmt das zum grossen Teil. Dabei wird aber verkannt, wie steil die Bergflanken in vielen Tälern sind, so steil dass von der wichtigen Funktion des Schutzwaldes gesprochen werden muss. Ohne diesen Schutz wären sogar Siedlungen von Rutschungen und… Read more »