16.10.2019: Guter Ertrag in den Jura-Rebbergen

Beim letzten Weinwettbewerb «Goldener Aargauer Weingenuss» wurden 162 Weine aus 51 Aargauer-Betrieben durch Fachleute aus der ganzen Schweiz beurteilt. Dabei ist auffallend, dass die Vielfalt immer grösser wird. Obwohl noch etwas mehr als die Hälfte der Weine Blauburgunder sind, präsentieren sich mittlerweile über 90 Sorten. Mit 400 Hektaren Reben ist der Aargau der viertgrösste Weinkanton… Read more »

9.10.2019: Energieblick von der Wandflue

Ist Ihnen dieser Standort bekannt? Wir stehen da auf der markanten Wandflue über Schwaderloch bzw. Leibstadt. Die Wanderung führt von Leibstadt in einem Zick-Zack-Weg hinauf zum Bossenhaus. Hier ist das Plateau erreicht und der Aussichtspunkt auf der Flue nur eine kurze Wegstrecke entfernt. Durch das Waldgebiet können wir dank den gelben Wegweisern problemlos wieder zum… Read more »

2.10.2019: Ein Platz der Kontraste

Heute ein Ort zum Spazieren und Verweilen. Ein Park direkt hinter dem Landesmuseum beim Bahnhof Zürich, der Platzspitz. Am Parkrand steht ein dominantes Denkmal zu Ehren von Wilhelm Baumgartner (1820-1867) Chordirigent und Komponist. Er vertonte Gedichte von Gottfried Keller, mit welchem er befreundet war. Das populäre Lied «Mein Heimatland» war von Baumgartner komponiert. Der Platzspitz… Read more »

25.9.2019: Der Fricker-Dino braucht mehr Platz

1976 hat Ben Papst den ersten Plateosaurier in Frick ausgegraben. Schon 1962 fielen Ernst Wächli, dem Laborchef der Tonwerke Keller AG an der Abbauwand eigenartige blau-violette Gesteinsstücke auf. Als Mineralien- und Fossiliensammler erkannte er darin rasch eine Knochenstruktur. Wälchli wandte sich an die Universität Zürich. Man zeigte sich hier zwar interessiert, riet aber von einer… Read more »

18.9.2019: Die Künstlerin Silvia Seifert

In Effingen an der Dorfstrasse ist an Stelle der einst viel befahrenen Bözbergroute längst Beschaulichkeit, dörfliche Ambiance und reiches künstlerisches Schaffen heimisch geworden. Zwischen dem markanten «Dr. Laur-Haus» und der leider stillgelegten alten Gastwirtschaft Glocke, liegt hangwärts eine neue dorfgerecht eingefügte, grosse Liegenschaft. Der abbruchreife Altbau an der Dorfstrasse 57 wurde vor zehn Jahren von… Read more »

11.9.2019: Auswanderung aus wirtschaftlicher Not

In der Nordwestschweiz gab es zwischen 1770 und 1890 vier tragische Epochen, wo vorab aus wirtschaftlicher Not Landsleute ihr Glück in der Fremde versuchen mussten. Das waren unsere Wirtschaftsflüchtlinge. (1) Die Hungerkrise von 1770/71 war durch Missernten verursacht. Nach nassem und zu kaltem Wetter stiegen die Lebensmittelpreise massiv an. Innert zwei Jahren fuhren damals ab… Read more »

4.9.2019: Prächtiger Natur-Kindergarten im Eichwald

Von Zeihen her geht es einige Kurven aufwärts zum Hochplateau. Vor mir lösen sich am Homberg die letzten Nebelfetzen auf. Gestern war Dauerregen, ab heute ist ein schöner Spätsommer angekündigt. Jetzt bin ich schon beim Militär-Areal, genutzt von den Truppen der Kaserne Brugg. Lichter Wald umgibt die Baracken. Zuerst denke ich mir einen Besuch des… Read more »

28.8.2019: Flaumeiche

Sie ist in Südeuropa heimisch bis hin zum Kaukasus. Im Jura ist sie wenig verbreitet. Es findet sich als Beispiel ein Bestand an der Summerholde, der steilen Bergfalte nördlich der Wasserflue (Bild). Hier ist gegen Süden ein extremer Steilhang und der Grat zeigt gut sichtbar die übliche Bewaldung mit Fichte und Buche auf der nördlichen… Read more »

21.8.2019: Verborgene, kleine Täler

Erstaunliche Vielfalt bietet die Natur in vielen verborgenen, kleinen Juratälern. Sie sind gut zu begehen, bieten kühlende Erfrischung und das besondere Erlebnis Wasser. Drei Tipps in unserer Region. – Unterhalb Anwil wurden 1976 zwei grosse Talweiher geschaffen und mit dem Talboden und den steil bewaldeten Talflanken wurde ein 72 ha grosses Naturschutzgebiet gebildet. Man kann… Read more »

14.8.2019: Mut zum Baum im Siedlungsraum

Mehr Grün, mehr Farbe und damit mehr Lebensqualität auch im Siedlungsraum ist keine neue Erfindung. Bei hochsommerlichen Temperaturen wird uns der natürliche und erfrischende Regulator Baum rasch bewusst. In der bäuerlich-ländlichen Welt waren Bäume in Hausnähe eine grosse Selbstverständlichkeit. Nüsse konnten wir von den fast allgegenwärtigen Nussbäumen im Dorf schon auf dem Schulweg knacken. Der… Read more »