3.10.2018: Wasserflue

Aus schweizerischer Perspektive wird oft vom „Aargauer Jura, dem lieblichen Hügelland“ geschrieben. Von Basel her südwärts betrachtet stimmt das zum grossen Teil. Dabei wird aber verkannt, wie steil die Bergflanken… Read more »

26.9.2018: Weinbau im Aargau

In der Römerstadt Augst wurden Weine aus Italien, aus Spanien, aus Frankreich, aber auch Spezialitäten aus dem Osten des Mittelmeerraumes importiert. In spätrömischer Zeit soll sogar Wein aus Gaza im… Read more »

19.9.2018: Totholz

Vier Ster Holz mit den wichtigsten Holzarten Esche, Birke, Buche und Fichte zeigen auf Weidhölzli ob Küttigen die Zersetzungsstadien von Totholz. Ein Bild, das sich nicht so dicht wie auf… Read more »

12.9.2018: Zwei Bauern nahe am Markt

Vor sieben Jahren schaffte der Juraparkkäse seinen Durchbruch. Viel Vorarbeit und der unermüdliche Einsatz der beiden Juraparkbauern Paul Frey vom Gatterhof, Asp-Densbüren und von Arno Wernle vom Ditterehof in Herznach… Read more »

5.9.2018: Sportpferde

Mettauer Sportpferde Gipf-Oberfrick bezieht sukzessive eine grosse Pferdesport- und Reitanlage im oberen Ortsteil. Das Bild entstand vom Aussichtspunkt Fürbergkopf her. Der Pferdebestand in der Schweiz nimmt seit Jahren zu und… Read more »

22.8.2018: Wilde Möhre

Sie hat die Trockenheit gut überdauert. Kein Wunder, die Wilde Möhre wurzelt bis 80 cm tief und kann eine Wuchshöhe bis 120 cm erreichen. Sie ist in Europa heimisch, aber… Read more »

16.8.2018: Christkatholische Kirche

Möhlin ist nach Zürich die zweitgrösste Christkatholische Kirchgemeinde der Schweiz und hat rund 1.000 Gemeindemitglieder. Gesamthaft gibt es in der Schweiz derzeit rund 12.000 Angehörige dieser Konfession. Die Bischofskirche ist… Read more »

8.8.2018: Rheinschifffahrt Wallbach

Man muss sich einmal vorstellen, was die Dynamik eines frei fliessenden Gewässers bewirken kann. Die Hirsebreifahrt der Zürcher über Limmat-Aare-Rhein fand erstmals 1456 im Sinne einer Städtefreundschaft mit Strassburg statt…. Read more »

2.8.2018: Der Bönistein Zeiningen

Eine mächtige Felskuppe an der Ostkante des Zeiningerberges nennt sich „Bönistein“. Der frühere christkatholische Pfarrer Hans Rudolf Burkart hat mit grösseren Forschungen und Grabungen den „Böni“, wie er im Volksmund… Read more »